middleages

Burgfest Kaprun 2017

Spektakulären Zeitreise ins Mittelalter

Der Burgverein Kaprun lädt auch heuer wieder zum Burgfest, das längst hohes Renommee bei allen Mittelalterfreunden aus Nah und Fern genießt. Über 4.000 Besucher erlebten beim letzten Burgfest hautnah den Alltag, wie er vor mehreren hundert Jahren das Dasein von Ritterschaften und Adelsgeschlechtern prägte.

Das Burgfest startet am Freitag um 17 Uhr mit einem Markt Spectaculum (Kinderprogramm, Gaukelei, Showkampf, Konzert und mit einer abschließenden kleinen Feuershow) am Marktareal vor der Burg. Der Eintritt zum großen Mittelalter- und Handwerksmarkt, zu der Lagerwiese mit der großen Zeltstadt sowie zum Markt Spektaculum ist kostenlos zugänglich. Eintritt frei!

Am Samstag und Sonntag lockt das vielseitige Tages- und Abendprogramm mit über 500 Mitwirkende zu einem Burgfestbesuch. Auch in diesem Jahr werden zahlreiche Händler und Handwerker am Mittelaltermarkt erwartet, die keinen Wunsch mehr offenlassen. Auf der Kinderwiese sorgt ein besonders vielseitiges Kinderangebot an Spielen und Aktivitäten für Abwechslung und ein Kinderturnier für Spannung. Natürlich darf ein Kinderkarussell genauso wenig fehlen wie Ponyreiten, noch Märchenerzähler und Bogenschießen. Zum Entspannen lädt ein großer Badezuber ein, Gaukler belustigen Jung und Alt sowie zahlreiche mittelalterliche Spiele, Rüstungshows, Kochen und Weben, sowie vieles mehr, werden in den Zeltlagern zum Mitmachen den Besuchern geboten.

Hier gehts zum Programm…..

Mittelalterfest Leiben 2017

Mittelalterfest in Meierhof Schloss Leiben

Hier gehts zum Programm

Mittelalterfest in Wiener Neudorf

Auch heuer findet das Mittelalterfest in Wiener Neudorf statt, also schaut einfach mal vorbei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zur Homepage

 

 

 

Erlernen Handwerklicher Kunst mit Mamuz

Das Keltenfest in Mamuz war sehr interessant und umfangreich an Informationen.

Daher bietet das Mamuz in Asparn / Zaya Kurse an wo man einiges erlernen kann. Die Kurse sind im Kalender angegeben und auch hier gebe ich die Kurse rauf gestellt.

Sind sicher sehr interessant, es gibt verschieden Kurse angefangen von Trommelbau, Pfeilspitzen schmieden uvm. 

  • 8-9 Juli Fibel aus Silber herstellen
  • 8 Juli Kammweben
  • 9 Juli Zwirnbinden
  • 14-16 Juli Bogenbau
  • 15 Juli Bronzeguss
  • 16 Juli Pfeilspitzen schmieden
  • 22-23 Juli Bau eines mobilen Lehmkuppelofens
  • 22 Juli Messer schmieden
  • 23 Juli Schmieden eines Beiles
  • 28-30 Juli Trommelbau
  • 29 Juli Nadelfilzen
  • 30 Juli Glasperlen herstellen
  • 5-6 August Schuhe aus Leder nähen
  • 5 August Kreatives Weiden flechten
  • 6 August Zistel aus Weiden flechten
  • 12 August Urgeschichtliches Töpfern
  • 12 August Leder – Armschutz herstellen
  • 13 August Kochen und Braten wie in der Urgeschichte
  • 13 August Ledergürtel herstellen
  • 14 August Tasche aus Leder herstellen
  • 15 August Messer aus Obsidian – groß & klein
  • 15 August Chain Maille
  • 19 August Gugel nähen (mittelalterlicher Umhang)
  • 19-20 August Vom Schaf zum Spinnrad
  • 19-20 August Brotdose aus Birkenrinde herstellen
  • 20 August Mittelalteriche Hausapotheke

Anmeldung mit diesen Formular könnt ihr euch hier runterladen.

Mittelalterfest in Hainburg 2017

Mittelalterfest in Hainburg an der Donau/ Eine Reise zurück ins Mittelalter

Hainburg, ein Tor in die Vergangenheit mit malerisch engen Gässchen und zahlreichen Bauwerken, repräsentiert Architekturstile aus mehreren Epochen. Mit seiner 2,5 km langen Stadtmauer, drei erhaltenen Toren, 15 großen Türmen, 15 Ausfalltoren aus dem frühen 13. Jhdt. besitzt Hainburg ein ganz besonderes Flair. Sie besitzt eine der ältesten und am besten erhaltenen Stadtbefestigungen Europas, die mit Lösegeldern für Richard Löwenherz ausgebaut wurde. Damit ist die Stadt bereits prädestiniert dafür, als mittelalterliche Kulisse zu fungieren. Das Fest bietet vieles für Groß und Klein. Besucher konnten atemberaubende Kämpfe der Landsknechte erleben. Spielleuten, Gaukler, Stelzenakrobaten und Artisten präsentierten ihre unglaublichen Kunststücke. Kinder waren nicht nur mittendrin, sondern direkt mit dabei.

Besondere Highlights waren die Wikingersaga mit ihrem feuerspeienden Drachen oder auch Ottfried der Drache, eine sehr große Marionette, die ebenfalls Feuer speien konnte. Das war wirklich toll anzusehen.

Bezaubernde Klänge präsentierten Trollferd den Zusehern. Einige ihrer Instrumente sind heute schon sehr selten geworden und kaum mehr bekannt. Es ist immer eine Freude, dieser Gruppe zuzuhören. Für sehr laute Klänge sorgten die Hainburger Stadttrommlern, wirklich großartig.

Auch für das leibliche Wohl der Gäste wurde sehr gut gesorgt. Ob Steckerlfisch, Ochsensemmerl oder Jägerpfanne, es war bestimmt für jeden was dabei. Händler boten ihre handwerklich gefertigten Waren aus beispielsweise Leder, Stoffen oder Schmuck feil. Und speziell für die Kleinen gab es Holzschwerter, Holzspielzeuge oder Haarkränze.

Hainburg ist ein wirklich tolles Familienfest, bei dem Kinder vieles selbst ausprobieren können. Bogenschießen, Axtwerfen oder Armbrustschießen sind nur einige wenige Attraktionen. Doch egal ob erwachsen oder Kind, dieses Mittelalterfest begeistert alle.

Fotos von Mittelalterfest in Hainburg gibt es hier 

Keltenfest in Asparn/Zaya

Keltenfest in Asparn/Zaya 2017

Heuer haben meine Frau und ich es endlich geschafft und am Keltenfest im Mamuz Schloss Asparn/Zaya teilgenommen. Die Kelten faszinieren! Sie sind eines jener Völker unserer Geschichte, deren Name noch bis heute in unseren Köpfen klingt. Doch, was wissen wir über sie?

Hier im Mamuz Schloss Asparn/Zaya bekamen Besucher beim Keltenfest einen sehr guten Einblick, wie die Kelten einst gelebt und Produkte ohne Maschinen hergestellt haben. Es wurden verschiedene Handwerke gezeigt, beispielsweise die Bearbeitung von Lederwaren, der Bau von Bögen oder wie ohne Spinnrad, also nur per Hand, aus Wolle Fäden gesponnen wurden. Auch das Schmiedehandwerk wurde eindrucksvoll erklärt und praktisch präsentiert. Wir waren sehr beeindruckt, dass die Kelten mit wenigen Mitteln sich ihr Überleben gesichert haben.

Die nachgebauten Häuser zeigen, dass die Kelten eher einfach gelebt haben. Dazu habe ich einige Fotos eingestellt. Das Volk der Kelten lebte von dem, was die Natur ihnen schenkte und sie anbauen konnten, wie z.B. Saubohne und Erbsen. Getreide wurde mühsam zwischen Mahlsteinen gemahlen. Kräuter wurde nicht explizit angebaut, wie das heute der Fall ist, sondern in der freien Natur gesammelt, heute würde man hier von Wildkräutern sprechen. Durch die Haltung von Ziegen, Rinder, Gänse und Enten, hatten die Kelten sowohl tierische Produkte wie Eier oder Milch, als auch Fleisch zur Verfügung.

 

All dieses Wissen wurde von der Gruppe Rittersporn an die Besucher weitergegeben, wirklich sehr interessant. Da die Kelten keine eigenen schriftlichen Überlieferungen haben, kann man lediglich auf Berichte griechischer Philosophen, Berichten von Kriegsherren oder jenen fahrender Händler zurückgreifen. Die Gruppe Rittersporn erklärte zudem einiges zu Waffen und Kriegsführung und zur keltischen Mode.

Das Programm für die Kinder war umfangreich. Sie konnten eigens erfundene Spiele basierend auf Ausgrabungen ausprobieren, ein „Wildschwein“ mit einem Speer erlegen oder sich mit entsprechender Kriegsbemalung schminken lassen. Die Händler und Handwerker erklärten gerne, wie Produkte in der keltischen Zeit hergestellt wurden.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten die beiden Gruppen Cantlon und Pholc. Diese spielten mit einfachsten Instrumenten ihre Lieder, die von den Zuschauern mit Beifall belohnt wurden.

Das Keltenfest ist ein wahrer Tipp. Wem diese kurze Darstellung gefällt, der sollte sich im kommenden Jahr selbst ein Bild davon machen. Wir waren wirklich beeindruckt.

Das Middleages Team

Bilder gibt es hier Mamuz Keltenfest 2017

Katherina Fairytales Shop

 

 

Katharina Fairytale Shop

Ich habe was ganz besonderes für euch entdeckt. Als ich für meine Frau ein Geburtstagsgeschenk gesucht habe, bin ich im Fernen des Internets auf einen besonderen Shop von Katharina Fairytale gestoßen, die selbst gemachten Schmuck herstellt und auch vertreibt.

Bei einem kurzen Interview hat mir Katharina verraten, dass sie 36 Jahre, verheiratet und seit 2008 selbständig ist. Ihre Berufung ist es, selbstdesignten Schmuck für die Damenwelt herzustellen und damit ein Lächeln in ihre Gesichter zu zaubern. Das habe ich selbst miterlebt, denn ich habe meiner Frau eine Kette mit einer Phiole gekauft. Beim Überreichen des Geschenks hat sie so gestrahlt und war total begeistert. Seither trägt sie diese Kette täglich.

Der kleine Familienbetrieb besteht mittlerweile aus vier Vollzeitmitarbeitern. Der selbst angefertigte Schmuck wird bereits weltweit vertrieben. Zu Katharinas Anfängen war sie häufig auf Mittelaltermärkten anzutreffen. Ihr Schmuck kam stets sehr gut an. Heute schafft sie das aufgrund des gut florierenden Online-Shops nicht mehr. Dennoch kann man diese wundervollen und einzigartigen Schmuckstücke eben in genanntem erwerben.

fairytale1

Der Name Fairytale ist eine Hommage an ihren Großvater, der sie mit dem Glauben an Elfen und Feen hat aufwachsen lassen. Er hat sie nie ohne Erzählungen von Märchen zu Bett geschickt.

Ihr Großvater wäre sicher stolz auf sie. Er sieht nun all das aus einer höheren Perspektive und kann sich daran erfreuen, wie Katharina diese liebevollen Erinnerungen weiterleben lässt.

Katharinas Inspirationen geht aus Ideen einer Phantasiewelt mit Elfen und Feen hervor. Sie möchte mit ihren Schmuck den Glauben an das „kleine Volk“ aufleben lassen. Es gibt immer wieder triste Tage und da schadet auch ein kleiner Ausflug in die Märchenwelt nicht.

Ich konnte schon mehrfach lesen, dass dieser selbstangefertigten Schmuck besonders gut gefällt. Diesem Urteil möchte ich mich gerne anschließen. Schaut einfach mal vorbei und überzeugt euch selbst.

Middleages Team

Hier geht’s zum Online Shop                                                                   

Auch im Facebook zu finden

Veranstaltungen

Kalender

<< Jul 2017 >>
MDMDFSS
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6